Deutsch · English
Neuerungen in FEMFAT 5.2

Mit der seit FEMFAT 5.1 in MAX implementierten Residuum-freien Rainflow-Klassierung ist sichergestellt, dass die Schädigung periodischer Belastungen proportional zur Anzahl der Wiederholungen ist. Seit V 5.2 ist diese Methode...[mehr]

Umfangreiche Versuchskompetenz im Engineering Center Steyr

Neben dem umfangreichen Wissen in der Simulation, bietet das ECS unseren Kunden auch eine Vielzahl verschiedenster Prüfeinrichtungen an. Servohydraulisches Festigkeitslabor Es stehen 5 große Fundamente zur Verfügung, die...[mehr]

Festigkeitsbewertung von thermozyklisch belasteten Heißbauteilen

Die Berechnung und Bewertung von temperaturbelasteten Bauteilen ist und war schon immer ein "heißes Thema". FEMFAT bietet seit Version 4.5 die Möglichkeit, thermozyklisch belastete Heißbauteile sehr detailliert zu...[mehr]

JSAE prize for FEMFAT presentation

Wir dürfen Sie stolz informieren, dass der Vortrag über "Fatigue Life Prediction of Short "Fiber Reinforced Plastic Components" unseresjapanischen Mitarbeiters Kazumasa Kato vom Magna Tokyo Office im "Rally of...[mehr]

MAMBA presentation at the SIMVEC in Baden-Baden

Auf der SIMVEC informierten wir erstmals in einem Vortrag über MAMBA, einer neuartigen Software aus dem Hause Engineering Center Steyr. MAMBA kann zur Simulation diverser auftretender Kontaktphänomene in der Karosserie-...[mehr]

What’s New in FEMFAT 5.0

Auffälligste Veränderung in FEMFAT 5.0 ist natürlich die modernisierte grafische Benutzeroberfläche (GUI). Folgende Neuerungen und Verbesserungen sind besonders hervorzuheben: FEMFAT spectral Dieser neue Modul erlaubt die...[mehr]

LSP – License Service Providing

Dies ist eine bewährte Technologie, über die nun auch die Verwendung von FEMFAT möglich ist. Die Vorteile dieses Pay-by-use Service liegen vor allem in der flexiblen Verfügbarkeit zur Spitzenabdeckung oder beim Testen neuer...[mehr]

Features FEMFAT 5.1

Die Version FEMFAT 5.1 bietet wieder einmal eine Vielzahl von Neuerungen und Verbesserungen. Besonders hervorzuheben sind Folgende: ToolHarmonic Mit dieser stand-alone Software ist es möglich, auf Basis einer FEA im...[mehr]

FEMFAT spectral

Erregungsmechanismen mit starkem Zufallscharakter (z.B. Shaker- Anregungen auf Prüfständen oder Straßenanregungen) führen aufgrund der notwendig langen Zeitreihen zu erhöhtem Berechnungsaufwand. FEMFAT spectral bietet dafür die...[mehr]

FEMFAT laminate

Faserverstärkte Kunststoffe gewinnen in der Automobilindustrie immer mehr an Bedeutung. Aufgrund ihrer überragenden Eigenschaften lassen sich selbst bei komplexen Geometrien die traditionell gegenläufigen Ziele hohe...[mehr]

Das Tool Elastoloads

Elastomere weisen hoch nichtlineares Materialverhalten im elastischen Bereich auf. Daher wird für Fragestellungen, die Elastomere betreffen, normalerweise das Modul TransMAX verwendet. Lange Belastungsgeschichten führen dabei...[mehr]

FEMFAT 5.1 nach GL zertifiziert

Mit dem Release von FEMFAT 5.1 und der Germanischen Lloyd (GL) Renewables Zertifizierung können nun Analysen für Komponenten von Windkraftanlagen sehr effizient berechnet werden. [mehr]

FAQs

FAQs: Wie fordert man in ANSYS Workbench den .cdb output an? Was ist die variable Lizenzierung “on demand” und wie wird diese konfiguriert? [mehr]

FEMFAT Schulungskalender

Nehmen Sie an einem FEMFAT Training teil, um mehr über die modernsten Methoden und Strategien in der Lebensdaueranalyse zu erfahren, sich über Magnas Fachwissen in der Lebensdauersimulation zu informieren, diese Methoden...[mehr]

Internationales FEMFAT User Meeting 2015 in Steyr

Ein überaus erfreuliches Jubiläum (25 Jahre FEMFAT) bildete den Hintergrund für das insgesamt auch bereits schon zehnte internationale FEMFAT User Meeting. Dieses fand unter dem Motto „Leichtbau und neue Materialien“ vom 10....[mehr]

Rückblick: FEMFAT Usermeeting in Indien

Von 28. bis 29. Jänner 2015 fand das zweite indische FEMFAT User Meeting in Pune statt, welches mit über 100 Teilnehmern wieder sehr gut besucht war. Nach einleitenden Worten unseres Vertriebspartners Finite to Infinite (FTI) und...[mehr]